Gruppenangebote

IMG_0014.jpeg

Ein Klassentreffen. Man trifft sich seit vielen Jahren wieder. So ziemlich alles ist anders. Monica hat stark abgenommen, Paul keinen Bart und auch auf dem Kopf keine Haare mehr, Julia hat ein paar neue Gelenke und Gody ist noch immer ein absoluter Autofreak.

Reizt es Sie, selber wieder einmal die gute alte Schulbank zu drücken? Jene aus Holz mit dem eingelassenen Tintenfass? Unsere Lehrgotten und Schulmeister freuen sich auf Sie! Eine historische Schulstunde beginnt mit der Sauberkeitskontrolle. Es folgen Informationen über die Disziplin sowie Beispiele aus dem Sprach-, Rechen- oder Anschauungsunterricht.

Dabei können auch Sie mit Griffel und Schiefertafel aktiv werden. Im Anschluss an die Lektion haben Sie die Möglichkeit, Ihrer Schulgotte oder Ihrem Lehrmeister Fragen zu stellen.

Nach getaner Arbeit waren Sie als Schülerinnen oder Schüler sicher hungrig und freuten sich auf ein Essen zu Hause. Nach Bedarf bieten wir als Alternative gerne gerne einen Apéro an.

Wir freuen uns, auf Ihre Kontaktaufnahme, um Details besprechen zu können. 

 
A3 Plakat Schnaps.jpg

Diese Tour ist ein Happening

Jeder Rundgang führt in die Vergangenheit und in den Untergrund, aber keine Tour ist gleich wie die andere.

Unsere Guides enthüllen Geheimnisse und erzählen Geschichten zur Schulgeschichte. Es wird von Objekt zu Objekt gezappt, inmitten von rund 80’000 Zeugen der Vergangenheit. Bestimmt werden auch Sie dabei auf Sammlungsgegenstände stossen, die Sie in Ihren eigenen Schulerinnerungen schwelgen lassen.

Angebot: Ein Event für Gruppen ab 18 Jahren, maximal 10 Personen pro Gruppe, maximal zwei Gruppen gleichzeitig

Kosten: CHF 150.– plus CHF 5.– pro Person

Wir helfen Ihnen auch gerne bei der Organisation eines anschliessenden Apéros und/oder Abendessens mit dem Restaurant im Schlosshof Köniz.

Buchung unter info@schulmuseumbern.ch oder

031 971 04 07, oder mittels unten stehendem Formulars.

 

Schulsachen sind Stoff für Geschichte und Geschichten. Ein „Blick hinter die Kulissen“ in der Sammlung des Schulmuseums Bern weckt Erinnerungen an die eigene Schulzeit und vermittelt Wissenswertes über das historische und das aktuelle Bildungswesen.

Im Depot, dem Herzstück des Museums, lagern zahlreiche Objekte aus verschiedenen Schulfächern, eine grosse Menge an Mobiliar, Medien und Fotografien sowie schöne Schülerhefte und Vorbereitungsarbeiten von Lehrpersonen, aber auch viele Bücher, alte Zeugnisse und Schulordnungen. Das Sammlungsteam wird einige Präsziosen aussuchen, Sie durch die verwinkelten Gänge führen und einen Einblick in die Arbeit in der Sammlung und in das laufende Inventarisierungsprojekt gewähren.

Gerne stellen wir eine Führung nach Ihren Wünschen zusammen.

IMG_4915.jpeg
 

Gerade Gruppen fühlen sich in unseren Räumlichkeiten wohl. Gerne helfen wir Ihnen, ein Angebot nach Mass zu konzipieren. Unsere aktuelle Ausstellung befasst sich auf verschiedene Weise mit der Kommunikation. Ein Bereich des menschlichen Zusammenlebens, der sich wandelt und immer wieder zu Konflikten führen kann. Ob im Unterricht, beim Vereinsspiel, in der Familie, mit Freunden: wann redet man, wann schweigt man, wann hört man besonders genau zu?

Unsere Workshops eigenen sich für Gruppen in Unter-nehmen, die an ihrer Kommunikation arbeiten wollen, aber auch an Familien, bestehend vielleicht sogar aus mehreren Generationen.

Viele Möglichkeiten sind gegeben und wir würden gerne nach einen Gespräch mit Ihnen Ihre Wünsche und Ziele erfahren und dann an massgeschneidertes Angebot vorstellen.

Image by Jo Szczepanska
smblogo_klecks.png
Klecks_türkis.png