Unsere Geschichte

  • 1961 beginnt der Pionier Kurt Hofer (1944–2017) mit seiner Sammlertätigkeit

  • 1995 entsteht die Zusammenarbeit mit dem Institut für Bildungsmedien der PHBern 

  • 1995–2002 wird die Sammlung in der Englischen Anlage sichergestellt 

  • 2002 zieht die Sammlung in die Geschützte Operationsstelle (GOPS) in Köniz um   

  • 2004 wird der Verein Pro Schulmuseum Bern gegründet

  • 2007 mit der Umwandlung des Vereins in die Stiftung Schulmuseum Bern in Köniz werden klare Strukturen geschaffen 

  • 2008 Eröffnung des Schulmuseums Bern im Haberhuus im Schlossareal Köniz  

  • 2016 Abschluss Leistungsvereinbarung mit dem Kanton Bern

  • 2018 Abschluss Leistungsvereinbarung mit der Gemeinde Köniz  

  • aktuell Sammlung mit über 80'000 Exponaten aus allen Bereichen der Schulkultur

beginn.png
smblogo_klecks.png