Schulmuseum Bern

seit 2008


Führungen

Museumsführungen

Die Ausstellung zeigt Anschauungsmaterialien aus dem Geographie- und Naturkundeunterricht seit Einführung der Schulpflicht 1835 bis zu den heutigen multimedialen Möglichkeiten. Gegliedert in vier Epochen können Sie mehr erfahren über die eingesetzten Medien und Unterrichtsmethoden sowie die typischen Anschauungsobjekte. Neben dem ersten eidgenössischen Geographieatlas von 1910 über Bestimmungsbücher der Botanik und Ingold-Schulwandbilder bis zu Modellen, Schulheften und Tierpräparaten gehören auch Lehrerarbeiten von Fritz und Klaus Aerni zu den Ausstellungsobjekten.
Gruppenführungen auf Anfrage an jedem Wochentag möglich.
Dauer: 60 Minuten
Kosten: CHF 150.00, Schulklassen & Lehrerkollegien aus dem Kanton Bern kostenlos
Ort: Haberhuus, Schloss Köniz

Depotführung

Erhalten Sie Einblick in die umfangreiche Sammlung an Schulkulturgütern des smb. Im Depot, dem Herzstück des Museums, lagern zahlreiche Objekte aus verschiedenen Schulfächern, eine grosse Menge an Mobiliar, Medien und Fotografien sowie schöne Schülerhefte und Vorbereitungsarbeiten von Lehrpersonen, aber auch viele Bücher, alte Zeugnisse und Schulordnungen. Das Sammlungsteam wird einige Präsziosen aussuchen, Sie durch die verwinkelten Gänge führen und einen Einblick in die Arbeit in der Sammlung und in das laufende Inventarisierungsprojekt gewähren.

Öffentliche Führungen: Samstag, 23. Februar, 18. Mai, 7. September und 9. November 2019 (Anmeldung erforderlich) / Gruppenführungen auf Anfrage an anderen Terminen  möglich. Dauer: 120 Minuten Kosten: CHF 10.00/Person, zu bezahlen vor Ort Ort: Treffpunkt bei Post Köniz, Stapfen jeweils 14.00 Uhr